Attila Hildmann – Vegan for Fit Challenge

Das KISSA Team stellt sich dieser Woche der Vegan for Fit Challenge. Grundlage dafür ist das VEGAN FOR FIT – GIPFELSTÜRMER Buch von Attila Hildmann. Dieses Buch enthält eine 7-Tage-Detox-Diät, die einem dabei hilft fit durch den Tag zu kommen und den Körper zu entgiften. Unsere Erfahrungen und wie es uns bei der Challenge ergangen ist, wollen wir hier mit euch teilen.

 

Bevor man die Challenge startet sollte man sich mit dem Buch genauer auseinandersetzen und Vorbereitungen treffen. Um für den jeweiligen Tag gerüstet zu sein, sollte man sich eine Zutatenliste schreiben. Des Weiteren legen wir dir ans Herz all die Dinge, die man benötigt am Tag davor oder bei einem Großeinkauf zu besorgen. Wenn man die Challenge in einer Woche macht in der man auch arbeitet, sollte man in der Früh genügend Zeit einplanen. Die Zubereitung der einzelnen Gerichte nimmt nämlich Zeit in Anspruch.

Die Challenge

Wir starten Tag 1 der Challenge mit viel Motivation und Zuversicht. Gleich in der Früh gibt es erstmal einen Matcha-Shake. Der Matcha hilft uns die nötige Energie für den Tag zu bekommen. Danach geht es an die Vorbereitung des Frühstücks sowie Mittagessens. An Tag 1 ist uns das Vorbereiten der Speisen noch leicht gefallen, auch wenn es ungewöhnlich ist sein Mittagessen in der Früh vorzukochen. Auch sonst verläuft der 1. Tag super. Die Mahlzeiten machen satt und die Appetit auf Zwischenmahlzeiten hält sich in Grenzen bzw. ist bei machen gar nicht vorhanden.

An Tag 2 ist die Motivation die Gerichte in der Früh zu kochen schon etwas geringer, denn es nimmt bei machen Gerichten viel mehr Zeit in Anspruch als gedacht. Trotzdem sind wir noch immer top motiviert die Challenge zu meistern. Und da die Gerichte super lecker schmecken geht auch Tag 2 gut und ohne einen schwachen Moment zu haben über die Bühne.

Tag 3 die Challenge läuft noch immer gut und wir sind uns sicher, dass wir es auch schaffen. Die Detox Diät zeigt auch schon erste Wirkungen, am Morgen fühlen wir uns fit. Auch das Gefühl von Trägheit nach dem Mittagessen gibt es durch die Gerichte aus dem Vegan for Fit Buch nicht. Doch auch ein paar negative Erscheinungen gibt es, leichte Kopfschmerzen trotz übermäßiger Wasserzunahme.

 

Generell gilt:

  • Die Portionen im Buch sind sehr großzügig gehalten, mit dem Onlinerechner kann man sich aber sehr einfach seinen Bedarf ausrechnen.
  • Man muss sich genügend Zeit für die Zubereitung nehmen – wer kein Frühaufsteher ist sollte die Speisen schon am Abend für den nächsten Tag vorbereiten oder die 7-Tage-Detox-Diät dann machen, wenn man nicht arbeiten muss
  • Jeder reagiert anders auf die Diät. Auch wir hier im KISSA Office, es reicht von leichten Kopfschmerzen hinzu völliger Power und einem wohligen Gefühl.
  • Viel Trinken!

Matcha-Vanille-Shake

Kokos-Chiapudding mit Mango und Gojibeeren

Quinoa-Gemüse-Buletten mit Minzdip