MATCHA GUA BAO BURGER MIT PULLED JACKFRUIT

Zutaten (15 Buns)

MATCHA BAO BUN

 

2 TL
KISSA MATCHA BASIC ODER MATCHA BEAUTY
500 G
 MEHL
50 G
 PUDERZUCKER
3 G
 SALZ
4 G
 BACKPULVER
5 G
 TROCKENHEFE
145 ML
 LAUWARMES WASSER
145 ML
 SOJA DRINK
15 ML
 SESAMÖL PLUS EXTRA FÜR DIE BEARBEITUNG DER BUNS
PULLED JACKFRUIT

 

450 G
JACKFRUIT AUS DER DOSE
2 KLEINE
 FRÜHLINGSZWIEBEL
4 TL
 GERIEBENER INGWER
3
 KNOBLUACHZEHEN
3-4 TL
 TAMARI / SOJASAUCE
1 EL
 REISESSIG
2 EL
 HOISINSAUCE PLUS EXTRA ZUM SERVIEREN
2 TL
BRAUNER ZUCKER ODER AHORNSIRUP
2 EL
 PFLANZENÖL
1 TL
 CHINESISCHE FÜNF GEWÜRZE
AUSSERDEM

 

   AUSTERNPILZE, SCHARF ANGEBRATEN
1/2
 GURKE, IN DÜNNE STREIFEN GESCHNITTEN
   RADIESCHEN, IN DÜNNE STREIFEN GESCHNITTEN
 ERDNÜSSE, GEHACKT
   FRÜHLINGSZIWEBEL, FEIN GESCHNITTEN
BUND  FRISCHER KORIANDER
  • MATCHA BASIC

     9,95

     33,17 / 100 g

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    In den Warenkorb
  • MATCHA BEAUTY

     16,95

     56,50 / 100 g

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    In den Warenkorb

Zubereitung

Burger mal anders – wir haben den Chinesischen Burger KISSA tauglich gemacht. Herausgekommen ist der KISSA Matcha Gua Bao Burger mit pulled Jackfruit. Der vegane Burger schmeckt nicht nur an kalten Herbst- und Wintertagen sondern eignet sich auch besonders gut als Detox Snack.

Mehl, Zucker, Matcha BASIC oder Matcha BEAUTY, Salz, Backpulver und Hefe in einer Schüssel vermischen. Wasser und Soja Milch hinzufügen und den Teig so lange mit den Händen kneten bis er glatt ist und nicht mehr an den Händen haftet. Falls der Teig zu fest wird noch etwas Soja Drink hinzugeben.

Den Teig in der Schüssel mit einem Tuch bedecken und etwa 60 Minuten ruhen lassen. Sobald der Teig sich verdoppelt hat kann er auf ein Holzbrett gelegt werden, um ihn dann zu einer Rolle zu formen. Am besten hier etwas Sesam Öl verwenden, damit der Teig nicht klebt. Mit einem Messer werden 60g Stücke von der Rolle geschnitten und zu einem Ball geformt. Die Kugeln werden dann flach gedrückt und mit einer Teigrolle leicht ausgerollt, sodass gleichmäßige Kreise geformt werden (10 cm Durchmesser). Um die Buns die typische Form zu geben, wird ein Stäbchen in die bitte der Fläche gelegt und der Teig wird in die Hälfte gefaltet. Auf einem Backblech müssen die Buns weitere 30 Minuten zugedeckt ruhen.

Die Buns können entweder in einem Dampfgarer bei 100% Feuchtigkeit und 100 °C gedampft werden (10-15 Min.) oder in einem asiatischen Bambusdämpfer, der mit Backpapier ausgelegt ist. (3-5 Min.).

Die Jackfruchtstücke aus der Dose nehmen und mit den Fingern aufdröseln, sodass die Stücke leicht zerfallen und die einzelnen Stränge sichtbar werden – so kann die Sauce besser aufgenommen werden. 2 EL Öl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln leicht anbraten, sodass sie weich werden. Den gehackten Knoblauch und Ingwer hinzufügen und braten bis es duftet. Die Chinesischen Fünf Gewürze untermischen und auf niedriger Hitze 1 Minute anbraten. Alle anderen Zutaten für die Sauce hinzufügen: Tamari/Sojasauce, Hoisin Sauce und Reisessig. Zum Schluss kommen die Jackfruitstücke hinzu. Alles gut mit einander vermischen, sodass die Frucht die maximale Menge an Sauce aufsaugen kann.

Nun können alle Buns mit pulled Jackfruit, frischem Gemüse, Kräutern, Pilzen und etwas Hosinsauce gefüllt werden.

Weitere Rezepte